Umfassendes Design & Build-Refurbishment in Köln: apoprojekt übergibt 16.000 m² großen Klett Campus an Bauwens und Convalor

 

Hamburg, 03.05.2024 – Der Experte für Transformationsaufgaben im Immobilienbestand, apoprojekt, schließt das komplexe Refurbishment zweier Bürogebäude aus den 80er und 90er Jahren in der Bahnstraße 6-8 sowie der Konrad-Adenauer-Straße 25 in Köln-Rodenkirchen ab. Als Klett Campus wird die Fläche von einer Projektgesellschaft der Bauwens Development GmbH & Co. KG und der Convalor Projektpartner GmbH entwickelt. Mieter ist die nach dem Verlag benannte Klett Campus GmbH, die den modernen Hochschulcampus für gleich zwei Bildungseinrichtungen – die CBS International Business School und die EU|FH Hochschule für Gesundheit, Soziales & Pädagogik – nutzen wird. Das Projekt mit einem Auftragsvolumen von rund 27,5 Mio. Euro wurde etwa 6 Monate durch apoprojekt für den Bauantrag geplant. Anschließend fanden umfassende Rückbauarbeiten statt. Nach einer Bauzeit von etwa einem Jahr wurden die Arbeiten Ende März 2024 entsprechend der Nachhaltigkeits-Zertifizierung BREEAM fertiggestellt. Am heutigen Freitag wird der nun konsistent barrierefreie Komplex ooffiziell eröffnet.

 

Kostensichere Planung und Umsetzung aus einer Hand: apoprojekt war im Rahmen eines Design & Build-Angebots sowohl für die gesamte Bauplanung als auch die Umbauarbeiten der ehemaligen Gebäude zuständig. Zum umfassenden Refurbishment der Anlage in Vorlesungs-, Verwaltungs- und Praxisräume zählten statische Gebäudeertüchtigungen, unter anderem für die Realisierung der großen Bibliothek im ersten Stockwerk. Daneben fand der Umbau einer alten Wagenhalle zur modernen Mensa mit Großküche sowie komplexe Fassadenarbeiten zur Integration eines neuen Aufzugs statt. Im Gebäude der Bahnstraße wurden innerhalb von zwei Monaten drei Bestandsaufzüge ersetzt, um den neuesten Brandschutzanforderungen zu entsprechen.

 

Die Außenanlagen um den Mensavorplatz zwischen den zwei Gebäuden wurden als Treffpunkt bzw. Ort zum Verweilen der Studierenden umgestaltet. Neben entsprechenden Sitzgelegenheiten und Grünflächen setzte apoprojekt dafür weitreichende Pflasterarbeiten mit farblichen Anpassungen um. Dort sowie in der sanierten Tiefgarage des Klett Campus wurden Stellplätze für insgesamt 645 Fahrräder und 91 PKWs geschaffen. Während des Planungs- und Bauprozesses wurde apoprojekt von Blox Architekten und Schneider Ingenieure unterstützt.

Weitere Blogbeiträge